Steinburg

Eichedes „Zweite“ geht in Altenholz unter

Auf der Bank saßen mit Sebastian Ballhausen und René Wasken zwei Eicheder, die im Verein inzwischen eigentlich mit anderen Aufgaben als die des Spielers betreut sind.

Steinburg. Einen Ersatztorwart suchte man dafür vergebens, und dann musste auch noch Malte Buchholz wegen Magenproblemen ausgewechselt werden. Die zweite Mannschaft des SV Eichede ist beim TSV Altenholz mit 0:5 (0:3) untergegangen – auch weil ihrem Trainer Gerd Dreller bei der Aufstellung des Schleswig-Holstein-Ligisten kaum Spielraum blieb.

„Altenholz war der erwartet starke Gegner, dem wir durch individuelle Fehler dann auch noch in die Karten gespielt haben“, sagte Dreller. Die angespannte Personallage wollte er als Ausrede nicht gelten lassen. Zwar wolle er die Niederlage gegen den Tabellendritten nicht überbewerten: „Aber so darf man sich nicht präsentieren.“

Nach Torchancen für Jacob Rienhoff (7. Minute) und Zakaria Salhi in seinem ersten Startelfeinsatz seit seiner Rückkehr aus Algerien (9.) hatten die Steinburger dem TSV nichts mehr entgegenzusetzen. Franko Milbradt (11., 75.), Abdullah Ali Kalma (17.) und Björn Kastner (35., 69.) sorgten für den deutlichen Heimsieg.

SV Eichede II: Barkmann – Heitbrock, Buchholz (15.Wasken), JacobRienhoff, Plate – Jürgensen, F.Hinkelmann – Hallmann, Kohlmann (69.Kohlmann), Salhi – Havemann.