Reinfeld

Reinfelds Fußballer ziehen locker in das Pokal-Viertelfinale ein

In der letzten Achtelfinalpartie des Kreispokalwettbewerbs haben sich die Fußballer des SV Preußen Reinfeld keine Blöße gegeben.

Reinfeld. Der Kreisligaclub bezwang den SV Großhansdorf (Kreisklasse C) mit 6:0 (3:0). Die Tore erzielten Tassilo von Domarus (3. Minute), Mark Heinze (27.), Florian Köpke (37.), Bastian Beth (67.), Tillmann von Horn (70.) und Torsten Schulz (87.).

„Auf dem Kunstrasen der ganz alten Generation war es nicht ganz leicht. Einige haben sich hinterher über Knieschmerzen beschwert“, sagte Reinfelds Co-Trainer Christopher Naatz. In der Runde der letzten Acht treffen die Reinfelder auf den Ligakonkurrenten Witzhaver SV.