Ahrensburg

Sechs Neue für Kreisligafußballer des FC Ahrensburg

Aufatmen bei den Kreisligafußballern des FC Ahrensburg: Die Stormarner, die wegen Personalmangels bereits zwei Partien absagen mussten und abgeschlagen den letzten Tabellenplatz belegen, bekommen gleich sechs neue Spieler.

Ahrensburg. Fraglich ist allerdings noch, ob die Neuzugänge bereits an diesem Sonntag gegen den VfL Rethwisch (15 Uhr, Buchrader Weg) spielberechtigt sind.

„Wir bekommen gegen Rethwisch aber auf jeden Fall eine Mannschaft zusammen“, sagte Trainer Udo Stroinski, dem damit spätestens ab der kommenden Woche ein 19-Mann-Kader zur Verfügung steht. „Jetzt bin ich gefordert, ein Team zu formen“, sagte er. „Eigentlich beginnt die Saison für uns erst jetzt. Wir werden aber drei bis vier Wochen brauchen, bis sich erste Erfolge einstellen.“ Die Gefahr einer weiteren Spielabsage bestehe momentan nicht.