Ahrensburg

Hagens Fußballer retten Punkt in der Nachspielzeit

Hauke Iwersen hat den Fußballern des SSC Hagen Ahrensburg gegen den Heikendorfer SV einen Punkt gerettet

Ahrensburg. . In der dritten Minute der Nachspielzeit köpfte der Mittelfeldspieler nach einer Vorlage von Ulf Starke zum hochverdienten 1:1 (0:0)-Endstand ein. Ein Chancenverhältnis von 9:2 reichte dem Schleswig-Holstein-Liga-Club aus der Schlossstadt letztlich nur zu einem Unentschieden.

In der regulären Spielzeit machte Hagen das Spiel und Heikendorf das Tor. Donato Tripaldi erzielte die Führung für die Gäste (52. Minute), die nach der „Ampelkarte“ gegen Haris Osmanovic (78.) zu zehnt spielten.

SSC Hagen Ahrensburg: Block – Klamt (84. Krebs), Herklotz, Starke, Schmidt-Hartwigsen – Iwersen, Hoti, Stäcker, Vincent Janelt (55. Scharf) – Mokaddem, Leptien (75. VictorJanelt).