Siek

Der SV Siek II startet mit zwei Heimspielen in die neue Oberligasaison

Die Tischtennisherren des SV Siek II starten an diesem Wochenende mit zwei Heimpartien in die neue Oberliga Nord-Ost, die nach der Zusammenlegung der Nord- und Ost-Staffel so stark wie lange nicht mehr sein dürfte.

Siek. Erster Gegner ist am Sonnabend (15 Uhr, Hinterm Dorf) Mitabsteiger SV Friedrichsort. Die Sieker bieten neben Daniel Cords, der auch in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen soll, Rafael Schulz, Neuzugang Krzysztof Lubin (vom TuS Celle), Mulid Kushov, Sven Brockmüller und Marc Mussäus auf. „Ziel ist ein Sieg“, sagte Abteilungsleiter Stefan Zilz.

Der dürfte am Sonntag (12 Uhr) gegen die FT Eiche Kiel schwerer fallen. Der ohnehin schon gut besetzte Gegner hat sich noch mit dem jungen Dänen Emil Madsen verstärkt und wird ebenso wie die Sieker am Ende ganz oben in der Tabelle erwartet.