Trittau

Trittaus Fußballer drehen Rückstand gegen Möllner SV

Mit einem 2:1 (0:1)-Erfolg haben die Verbandsligafußballer des TSV Trittau gegen den Möllner SV auf die Kritik ihres Trainers Matthias Räck reagiert.

Trittau. Den Siegtreffer erzielte der eingewechselte Patrick Rösler nach Vorlage von Max Johnsen kurz vor dem Abpfiff. "Es gibt nichts besseres, als einen Last-Minute-Sieg", so Räck, der nach der 0:3-Auftaktniederlage beim TuS Lübeck von einer "katastrophalen Vorstellung" gesprochen hatte. Die Möllner gingen nach 22 Minuten durch Sascha Stange in Führung, das 1:1 besorgte Niko Prehn (70. Minute).

TSV Trittau: Schmechel - Gläser, Ohl, Zimmermann, Metzner - Winter, Prehn - Anton, Detjens, Johnsen - Stolze (54. Rösler).