Ahrensburg

Neun Fußballturniere überbrücken die Sommerpause

Noch rund einen Monat ruht der Ligabetrieb.

Ahrensburg. Immerhin dürfen sich alle Stormarner Fußballfans neben zahlreichen Pokalwettbewerben für Junioren und Reserveteams auch auf teilweise hochklassig besetzte Vorbereitungsturniere für Herrenmannschaften freuen. Das Hamburger Abendblatt bietet eine Übersicht:

10. E-Werk-Blitzcup des Oststeinbeker SV: Mit der Jubiläumsauflage seines Blitzcups macht der Oststeinbeker SV am Sonntag, 30. Juni, den Anfang. Das Eröffnungsspiel am Meessen bestreitet der Gastgeber und Titelverteidiger um 12 Uhr gegen den FC Bergedorf 85. Außerdem dabei im Modus "Jeder gegen jeden": Bramfelder SV und Hamm United FC.

3. Hoisbüttel-Cup des Hoisbütteler SV: Auf familiäre Atmosphäre und ein Teilnehmerfeld mit unterklassigen Teams setzt der Hoisbütteler SV. Grillen und eine Players Night runden das Turnier ab, das am Sonnabend, 6. Juli, 12 Uhr, beginnt. Der Gastgeber empfängt den Titelverteidiger TSV DUWO 08 II und drei weitere Kreisklassenteams.

3. Mercedes-Beckmann-Sommercup des TSV Trittau: Das hochklassigste Teilnehmerfeld hat das Turnier des TSV Trittau zu bieten. Vom 9. bis 13. Juli spielen der SV Eichede, SSC Hagen Ahrensburg, VfB Lübeck (erste und zweite Mannschaft gemischt) und die Hamburger Oberligaclubs Meiendorfer SV und SC Condor (Titelverteidiger) gegen die Gastgeber um den Pokal.

16. Raiffeisenbank-Cup des Bargfelder SV: Traditionell stellt der Bargfelder SV das längste Vorbereitungsturnier auf die Beine. Vom 13. bis 18. Juli gibt es am Waldweg täglich zwei Spiele über 90 Minuten zu sehen, ehe nach einem Tag Pause am 20. Juli die Platzierungsspiele anstehen. Sieben Stormarner Vereine sind dabei, darunter der SV Eichede II, SV Preußen Reinfeld, VfL Tremsbüttel und TSV Bargteheide.

Blitzturnier des Oststeinbeker SV: Erstmals veranstaltet der Oststeinbeker SV gleich zwei Blitzturniere. Am 22. Juli sind der Stormarner Bezirksligaclub TSV Glinde und der SC Europa zu Gast.

1. Remember-Cup des SC Elmenhorst: In Elmenhorst fordern die Veranstalter nicht zum Gedenken auf, sondern benannten das Turnier mit vier Mannschaften nach einem Sponsor. Am 25. Juli trifft der Gastgeber im Halbfinale entweder auf den Ahrensburger TSV, den Bargfelder SV oder JuS Fischbek. Am Sonnabend, 27. Juli, steigen Finale und Spiel um Platz drei.

Sommerturnier des SSV Pölitz: Eine ganze Sportwoche umrahmt das Fußballturnier des SSV Pölitz, an dem ebenfalls vier Clubs teilnehmen. Am 25. Juli stehen die Halbfinalpartien SSV Pölitz - TSV Bargteheide und SV Preußen Reinfeld - SV Eichede II an. Am 28. Juli geht es um Platz drei und um den Pokal. Vorjahressieger ist der SV Eichede II.

31. Klingberg-Pokalturnier des TSV Grabau: Mit zwei traditionsreichen Sommerturnieren endet die Sommerpause. Bevor in Grabau am 3. August die entscheidenden Partien steigen, werden vom 27. Juli bis 1. August täglich zwei Gruppenspiele ausgetragen. In der Gruppe A spielen Gastgeber SG Union/Grabau, Titelverteidiger SSV Pölitz, VfL Oldesloe und SV Preußen Reinfeld um den Einzug in das Finale. Gruppe B besteht aus dem Bargfelder SV, SV Sülfeld, SV Hammoor und VfL Rethwisch.

36. Südstormarn-Pokalturnier der FSG Südstormarn: Nachdem vor einem Jahr in Grönwohld ein neuer Rasen ausgerollt wurde, herrschen beim Südstormarn-Pokalturnier wieder gute Platzverhältnisse. Die FSG will den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und muss sich dabei gegen den SSC Hagen Ahrensburg II, TSV Trittau (möglicherweise die zweite Mannschaft), Witzhaver SV, TuS Hoisdorf und SSV Großensee zu Wehr setzen.