Ammersbek

Katja Behrendt gewinnt mit Willow M-Dressurprüfung

Noch im Dressurviereck bedankte sich Katja Behrendt bei ihrem 13-jährigen Willow - mit einer extra Streicheleinheit.

Ammersbek . Die 41 Jahre alte Dressurreiterin war sich sicher: Bei der Ein-Sterne-Prüfung der Klasse M des RV Bredenbeker Teich reicht die Wertnote von 7,4 für eine vordere Platzierung.

Am Ende war der Pächterin der Reitanlage am Wulfsdorfer Weg in Ammersbek sogar der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen. Mit ihrem Wallach verwies sie Malin Chromik mit Gran Gennaro (RC Alsterquelle, 7,2) und Dagmar Eggerstedt mit Vis a Via (RV Hof Eggerstedt, 6,6) auf die Plätze zwei und drei.

Behrendt hat ihr Pferd selbst ausgebildet. Sie sagt: "Leider hat Willow nicht das beste Nervenkostüm. Aber die Trainingseinheiten mit viel Ruhe und Geduld wirken entspannend auf seinen Gemütszustand. Ich freue mich, dass wir für unsere gemeinsame Arbeit mit dem Sieg in einer M-Dressur belohnt wurden."

Den Organisatoren lagen vor Turnierbeginn mehr als 400 Nennungen vor. "Das schlechte Wetter hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir hatten nur 150 Starts", sagte Pressewartin Kathrin Leiss. Das Dressurviereck wurde umständehalber in die Reithalle verlegt.

Nach Absprache mit beiden Richtern einigte man sich auf Starts in Vierergruppen. Die zehnminütige Pause dazwischen nutzen die nachfolgenden Teilnehmer für das Abreiten ihrer Pferde. Im kommenden Jahr wird der Verein die dritte Auflage seines Dressurturniers organisieren. Leiss: "Als Verein mit Reitanlage kann man nicht nur an Turnieren anderer Vereine teilnehmen - wir wollen selbst Verantwortung übernehmen."