Bargteheide

Bargteheides Fußballer blasen zu spät zur Aufholjagd

In der 58. Minute kam Christoph Heinz und mit ihm neuer Schwung.

Bargteheide. Beim Stand von 0:3 machten sich die Verbandsligafußballer des TSV Bargteheide - angeführt von dem eingewechselten Angreifer - auf die Aufholjagd. Am Ende verpassten die bereits als Absteiger feststehenden Stormarner mit 3:4 (0:0) beim Breitenfelder SV einen Achtungserfolg nur knapp.

Sebastian Siemers (54. Minute) und Orhan Allahverdijev mit einem Doppelschlag (61., 63.) brachten die Gastgeber klar in Führung. Weil in der 77. Minute auch Folke Brodersen traf, waren die Tore durch Heinz (67., 85.) und Michael Strusch letztlich eines zu wenig für den TSV.

TSV Bargteheide: Schwartz - Dietl, Kaempff, Strusch, Ihns (70. Hell) - Fürstenberg, Berndt - Bracke, H. Bischkopf (68. Ukshini), Dörling - Kohn (58. Heinz).