Ahrensburg

U-17-Basketballmädchen bei Nordmeisterschaft auf Titeljagd

Der Ahrensburger TSV genießt als Ausrichter Heimrecht, wenn an diesem Wochenende die Nordmeisterschaft der U-17-Basketballmädchen in der Sporthalle der Grundschule Reesenbüttel ausgespielt wird.

Ahrensburg. Das von Coach Ulrike Haas betreute Team trifft am heutigen Sonnabend zuerst auf den SC Rist Wedel (12 Uhr). Nachmittags warten die Basketballmädchen des SV Halle (16 Uhr). An diesem Sonntag heißen die Gegner BG 74 Göttingen (11 Uhr) und Basketball Berlin Süd (17 Uhr). Vergangenes Jahr erlangten die U-17-Mädchen des ATSV die norddeutsche Vizemeisterschaft.

Ahrensburgs U-15-Mädchen sind bei der in Berlin ausgetragenen Nordmeisterschaft ausgeschieden. Die Stormarnerinnen entschieden die Auftaktbegegnung gegen den VfB Hermsdorf (66:65) für sich, kassierten gegen den Osnabrücker SC (37:59) und den TuS Lichterfelde (34:80) herbe Niederlagen. Als Gruppendritte verpassten die Junior Twisters die Teilnahme an der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft. 2012 erzielte die vom Trainerduo Ulrike Haas/Wolf Rüdiger Rohloff betreute Altersklasse als Zweitplazierte bei den deutschen Meisterschaften den größten Vereinserfolg im Jugendbereich.