Ahrensburg

Ahrensburger Handballfrauen beenden Saison auf Platz sechs

Jens Carlsson, Trainer der Handballfrauen des Ahrensburger TSV, sucht dringend Verstärkung für die kommende Saison.

Ahrensburg. "Uns fehlt auf fast jeder Position eine Alternative", sagt der Übungsleiter. In der abgelaufenen Spielperiode der Hamburg-Liga klagte er häufig über den zu dünn besetzten Kader. "Wir konnten die vielen verletzungsbedingten Ausfälle nicht kompensieren", so Carlsson. Dennoch fällt sein Saisonfazit positiv aus. Das vorgegebene Ziel - besser als Rang neun - wurde erreicht. Am letzten Spieltag bezwangen die Ahrensburgerinnen den Tabellenzweiten SG Altona mit 19:15 (11:6) und schlossen die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz ab. Kathrin Niemeier war mit sechs Treffern erfolgreichste Torschützin der Ahrensburgerinnen.

Die weiteren Tore für den Ahrensburger TSV erzielten: Antje Mosche (5/3), Nadine Grunwald (3), Kirsten Mertgen (2), Franziska Heidtmann, Marion Nommensen, Maren Franke (je 1).