Oststeinbek

Oststeinbeks Rafael Monteiro schießt Panthers ins DM-Finale

Die Futsalmannschaft der Hamburg Panthers hat das Endspiel der deutschen Meisterschaften erreicht.

Oststeinbek. Im Halbfinale bezwang das Team, das überwiegend aus Landesligafußballern des Oststeinbeker SV besteht, den SC Bayer 05 Uerdingen mit 5:4. Im Endspiel trifft der Titelverteidiger am Sonnabend, 6. April, 19 Uhr, in Hamburg-Wandsbek auf den Universitäts-Futsal-Club Münster.

Vor 600 Zuschauern dominierten die Panthers die Partie anfangs nach Belieben und gingen mit 4:0 in Führung. Die Tore erzielten Rafael Monteiro (2), Onur Ulusoy und der Norderstedter Steven Lindener. Als die Gäste ihren Torwart bei jedem Angriff gegen einen zusätzlichen Feldspieler tauschten, drohte die Partie vor den Augen von Oststeinbeks Trainer Stefan Kohfahl zu kippen. "Die Mannschaft hat nicht ihre Bestform abgerufen", sagte er. Monteiro sorgte in der Schlussminute mit seinem dritten Tor für die Erlösung, ehe der Gegner abermals verkürzte.