Stormarn

Nikolaj Persson und Annekatrin Lillie Dritte bei Ranglistenturnier

Zwei Monate lang musste Badminton-Ass Nikolaj Persson wegen seines Grundwehrdienstes pausieren, seit Anfang September hat er nun das Training am Leistungsstützpunkt in Saarbrücken mit neun harten Einheiten pro Woche aufgenommen.

Trittau. Es fehlte dem 19-Jährigen daher noch ein wenig an Spritzigkeit beim deutschen Ranglistenturnier in Paderborn, dennoch übertraf der Topspieler des TSV Trittau eine Woche vor dem Saisonstart in der Zweiten Bundesliga die Erwartungen und wurde Dritter. Im Halbfinale scheiterte Persson nur denkbar knapp mit 21:18, 13:21, 19:21 an Kai Waldenberger (TV Refrath).

Stark präsentierte sich auch Trittaus Neuzugang Annekatrin Lillie (kam von BW Wittorf) im Mixed mit ihrem neuen Klubkameraden Alexander Strehse. Das ungesetzte Duo belegte ebenfalls Rang drei.