Stormarn
Handball

Ahrensburgs Spielertrainer Frank erzielt 15 Treffer

Andreas Frank und Marc Monich warfen den Ahrensburger TSV II in der Zweiten Hamburger Handball-Liga fast im Alleingang zum fünften Saisonerfolg.

Ahrensburg. Die beiden Rückraumspieler erzielten beim 32:31 (17:19)-Sieg ihrer Mannschaft gegen die SG Wilhelmsburg zusammen 25 Tore. "So oft habe ich in einem Spiel noch nie getroffen", sagte Spielertrainer Frank, der 15-mal traf. "Heiko Woltmann hat Marc und mich mit seinen Aktionen aber auch immer wieder super in Szene gesetzt."

Auch ohne vier Stammspieler reichte die Luft in der Schlussphase zum Sieg in der Partie, in der die Stormarner bereits mit 32:29 geführt hatte.

Die weiteren Tore für den Ahrensburger TSV II erzielten: Rafael Nakashima, Jan Witte, Heiko Woltmann (je 2) und Philipp Haaks (1).