Stormarn
Verband veröffentlicht Jugend-Bestenliste 2009

Andreas Lange ist über 800 Meter Deutschlands Nummer eins

Auch Nadja Käther (Ahrensburger TSV), Kim Laura Thiede (LG Glinde) und Mandy Graw (LG Reinbek-Ohe) sind in den Top Ten.

Ahrensburg. Andreas Lange ist der schnellste deutsche A-Jugendliche - zumindest über die Distanz von 800 Meter. Der 18-Jährige im Trikot der LG Reinbek-Ohe wird in der Jahresbestenliste des Deutschen Leichtathletik-Verbands (DLV) in seiner Altersklasse mit einer Leistung von 1:50,21 Minuten an Position eins geführt, das ist ein letztes Sahnehäubchen auf einer Saison, deren Höhepunkte der Gewinn der Goldmedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften und die Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften waren.

Nadja Käther (Ahrensburger TSV) behauptete sich ebenfalls in der Spitzengruppe, 6,38 Meter bedeuten für die 21-Jährige den vierten Platz im Weitsprung-Ranking der Juniorinnen. Aber auch jüngere Talente rücken nach in Stormarn, Beispiel Kim Laura Thiede: Die vielseitige Teenagerin von der LG Glinde etablierte sich in der deutschen Spitze der Altersklasse W 14 über 800 Meter (2:17,56 Minuten) und im Blockmehrkampf (2691 Punkte im Lauf) jeweils auf dem dritten sowie über 2000 Meter (6:51,24 Minuten) auf dem vierten Platz, in allen drei Disziplinen gehört sie auch eine Altersklasse höher zu den Top Ten. Im Stabhochsprung belegt Kim Laura Rang sechs (3,20 Meter).

Unter den zehn besten Athletinnen ihres Jahrgangs wird außerdem Mandy Graw (LG Reinbek-Ohe; W 14) geführt. Sie schleuderte den Diskus 32,63 Meter weit und ist damit Vierte. Die Bestenlisten für den Erwachsenenbereich werden erst in den kommenden Tagen veröffentlicht.