Stormarn
Fußball

ATSV trauert um Heiko Lüneburg

Die Fußballer des Ahrensburger TSV trauern um Heiko Lüneburg.

Ahrensburg. Der Jugendwart, Seniorenspieler und Trainer des B-Juniorenteams des Klubs verstarb am Donnerstagabend nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von nur 48 Jahren. Beim ATSV kannten sie ihr "Urgestein" als zuverlässigen, hilfsbereiten Mitarbeiter, der die Abteilung mit seinem großen Engagement und seiner "unnachahmlichen kämpferischen Art" entscheidend geprägt und mitgestaltet habe. Auf Bitte des Vereins sagte der Hamburger Fußball-Verband alle für das vergangene Wochenende geplanten Feldspiele mit Beteiligung des ATSV ab. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Gestern trafen sich Sportkameraden, Freunde und Bekannte Lüneburgs zum gemeinsamen Gedenken auf dem Stormarnplatz. (söb)