Stormarn
Tischtennis

Guter Einstand für Lena und Sandra

Der Verlust von Kristin Nissen und Ann-Kathrin Gericke (zum TSV Schwarzenbek) wiegt schwer. Die Tischtennis-Damen des Bargfelder SV sind auf einen Abstieg in der Oberliga Nord eingestellt und planen jetzt schon die Zukunft ab 2010 in der Verbandsliga.

Bargfeld-Stegen. Nach Möglichkeit sollen dann die Nachwuchsspielerinnen Lena Mollwitz (13) und Sandra Nissen (14) in der höchsten Klasse Schleswig-Holsteins mitmischen. Kommt ganz darauf an, wie sie sich in ihrem ersten Landesliga-Jahr (Staffel Süd) mit der zweiten Mannschaft bewähren und entwickeln.

Der Auftakt war vielversprechend. Beim 8:4 über den TuS Esingen siegte Lena in allen ihren drei Einzeln, während Sandra 2:0 bilanzierte. Lediglich das gemeinsame Doppel konnten die Talente nicht erfolgreich gestalten. Die restlichen Zähler zum gelungenen Punktspielstart trugen Kerstin Ernst (2) und Sigrid Guericke (1) zusammen.