Fußball: Erste Runde des Oddset-Pokalwettbewerbs

TSV Reinbek verliert im Elfmeterschießen

Aus in Runde eins des Oddset-Pokalwettbewerbs, und doch ist die Zuversicht groß bei den Fußballern der TSV Reinbek nach dem 3:5 (1:1, 1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen gegen ihren Kreisliga-Rivalen SC Eilbek.

Reinbek. "Das war ein großer Schritt in die richtige Richtung", sagte Trainer Jörn Wilkens, dessen Elf in der Saisonvorbereitung zuvor wenig verheißungsvolle Leistungen gezeigt hatte.

Erkan Sentura und Sascha Schäuble vergaben für den Bezirksliga-Absteiger im Elfmeterschießen, nachdem Dennis Kaffke und Nassin Salah-Brahin für eine 3:2-Führung gesorgt hatten. Aus dem Spiel heraus war nur Lennart Bochmann ein Treffer gelungen (29. Minute). "Wir waren deutlich besser, hatten viel mehr Spielanteile als der Gegner, aber es zählen halt nur die Tore", sagte Wilkens. An ein frühes Pokal-Aus ist die TSV gewöhnt: Vor einem Jahr war gegen den SV Bergstedt ebenfalls in der ersten Runde Schluss.

( (gb) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport