Stormarn
Leichtathletik

Natalie Piehl holt Landestitel im Siebenkampf

Das Abitur bestanden, im Sport aber hat sich Natalie Piehl (LG Reinbek-Ohe) neue Ziele gesetzt. Sie ist auf einem guten Weg, das zeigte die Leichtathletin aus Großhansdorf bei den Landesmeisterschaften in Schönkirchen.

Ahrensburg. - 4520 Punkte bedeuteten den Sieg im Siebenkampf der weiblichen Jugend A, noch in diesem Jahr will sie die 5000-Punkte-Marke knacken. Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im August wäre damit eine Platzierung unter den ersten Acht greifbar.

Talente schlummern in Stormarn auch bei Natalies ehemaligem Verein SV Großhansdorf, für eine Medaille reichte es für sie in der B-Jugend allerdings nicht: Melina Hamann (4010 Punkte) musste sich mit Rang vier begnügen, Chantal Dudas (3969) wurde Sechste. Carina Hofmeister beschränkte sich auf den Vierkampf, belegte dort Rang zehn. In der Mannschaftswertung des Siebenkampfs kam das Trio auf Rang drei - mehr Teams waren allerdings auch nicht gemeldet.

Bei den Männern verpasste der nach neun Disziplinen noch in Führung liegende Zehnkämpfer Björn Sommerfeld (Ahrensburger TSV) den Titel. 5089 Punkte bedeuteten nur Rang drei. Der 24-Jährige biss sich zwei Tage lang mit einer Rückenverletzung durch, doch nach dem Speerwurf ging nichts mehr: Für den abschließenden 1500-Meter-Lauf musste Sommerfeld absagen.

Zwei Stormarner feierten ebenfalls in Schönkirchen Landesmeistertitel über 10 000 Meter: Thomas Clauß (LG Reinbek-Ohe) setzte sich in 36:01 Minuten in der Altersklasse M 40 durch, Hermann Huuck (Spiridon-Club Bad Oldesloe) in 47:57 Minuten in der Altersklasse M 70. Oliver Hass (LG Reinbek-Ohe; M 45) kam auf Rang zwei (39:30 Minuten).