Stormarn
Tennis: Herren 30 gewinnen Aufstiegspiel mit 5:1

Ahrensburgs Spaziergang in die Nordliga

Das war ja einfacher als befürchtet: Mit einem glatten 5:1-Sieg über den Ellerauer TC schafften die Herren 30 des THC Ahrensburg im vierten Anlauf die Rückkehr in die Nordliga. Weil die Partie nach den Einzeln schon entschieden war, verzichteten beide Mannschaften auf die drei Doppel.

Ahrensburg. "Wir haben schon eine etwas umkämpftere Auseinandersetzung erwartet", sagte Mannschaftsführer Lars Borgstede. Deshalb hatten die Ahrensburger auch Unterstützung aus Dänemark angefordert: Der an Position eine gemeldete Kasper Warming reiste extra für das Aufstiegsspiel aus seiner Heimat an - nicht ohne dass sich die Stormarner zuvor aber mehrfach beim Verband der Spielberechtigung des 33-Jährigen versichert hatten. Zur Erinnerung: Vor zwei Jahren war der Däne in der Relegation nicht einsatzberechtigt, weil er zuvor kein Landesligaspiel bestritten hatte. "Diesmal war aber nicht das Reglement der Nord- und Regionalliga ausschlaggebend, sondern das unseres Landesverbands. Und das sieht vor, dass es ausreicht, wenn ein Spieler gemeldet ist", sagte Borgstede.

Warmings viereinhalbstündige Anreise per Pkw aus Kopenhagen lohnte sich, nicht nur weil der Däne das Spitzenspiel gegen Stephan Eichinger in zwei Sätzen gewann. Borgstede: "Sein Einsatz hat uns die Arbeit auch deshalb etwas vereinfacht, weil wir alle eine Position nach unten gerutscht sind und somit auf vermeintlich schwächere Gegner getroffen sind."

Warming war damit so etwas wie der Matchwinner. Als "Spieler der Saison" darf sich neben Punktelieferant Jochen Werner aber Dean Danzi fühlen. Der Australier, der schon seit 1993 für den THCA spielt und mit 40 Jahren der Senior im Team ist, verlor in dieser Saison kein Einzelmatch. Er könnte eigentlich schon in die Herren 40 aufrücken. Borgstede: "Aber wir geben ihn natürlich nicht her." Ohnehin sind die Ahrensburger eine verschworene Gemeinschaft, die seit Jahren in fast identischer Besetzung zusammenspielt.

Kommende Saison wird es mit dem Gewinnen nicht mehr ganz so einfach: Weil es dann statt fünf nur noch vier Regionalligen gibt, erhöht sich auch das Niveau in den Nordligen. "Deshalb richten wir uns auf einen harten Kampf um den Klassenverbleib ein", sagte Borgstede.

Statistik: Kasper Warming (THC Ahrensburg) - Stephan Eichinger (Ellerauer TC) 6:4, 6:2; Jochen Werner - Sebastian Meinke 6:1, 6:2; Lars Borgstede - Florian Scheidat 6:3, 6:4; Simon Aust - Alexander Rohde 1:6, 4:6; Dean Danzi - Jan Nerlich 6:1, 6:3; Jan Heffter - Christian Kühl 6:4, 6:4.