Stormarn
Fußball

Hoisbütteler Turnier mit 58 Teams

Besuch aus dem Land des Vize-Weltmeisters verleiht der neunten Auflage des Pfingstturniers beim Hoisbütteler SV internationales Flair.

Ammersbek - Zwei Tage lang kicken 58 Jugendmannschaften auf der Sportanlage am Bültenbarg, darunter zwei Teams aus Ammersbeks französischer Partnergemeinde Montoir. Außerdem haben sich Gäste aus Hamburg, Bremen und Berlin angekündigt. Viele von ihnen werden in der Grundschule Teichweg übernachten.

Morgen um 12 Uhr beginnen die Spiele, und auch wenn Tore und Punkte im mit dem Sepp-Herberger- und Uwe-Seeler-Preis ausgezeichneten Hoisbütteler Nachwuchskonzept keine tragende Rolle spielen, würde sich Jugendleiter Kay Weber über ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden der Gastgeber wie im vergangenen Jahr freuen. Damals siegten die Stormarner in den Wettbewerben der C- und D-Junioren.

Teilnehmer und Zuschauer können sich beim Torwandschießen messen, ihre Schussstärke ermitteln lassen und ihr Glück bei einer Tombola versuchen. Vor der Siegerehrung (Sonntag, 14 Uhr) vergibt der Hoisbütteler SV seinen Jugend-Ehrenpreis an einen Nachwuchsspieler des Vereins. (söb)