Reinbek. Mehr als 2000 Besucherinnen und Besucher lockte der österliche Markt im Schloss Reinbek. Warum das Event so anziehend ist.

Am Stand von Beatrix Soltau auf dem österlichen Kunsthandwerkermarkt im Schloss Reinbek drängen sich die Besucherinnen und Besucher. „Faszinierend“, urteilt Rüdiger Gill aus Ahrensburg, über die fragilen Schätze, die die Friseurmeisterin aus Siek zaubert: Die Schalen ihrer Ostereier sind aufgeschnitten, darin stecken beispielsweise kleine Häuser aus Holz, Glückspilze oder sie sind wie kleine Strandbuden gestaltet, aus denen Fischbrötchen, Drachen oder Ähnliches verkauft wird.