Corona

Shuttle fährt Südstormarner zum Impfen nach Oldesloe

So ein Bus fährt die Senioren von Reinbek nach Bad Oldesloe zum Impfzentrum.

So ein Bus fährt die Senioren von Reinbek nach Bad Oldesloe zum Impfzentrum.

Foto: dpa Picture-Alliance / / picture alliance / Bildagentur-o

Kostenloser Service des Kreises in den ersten beiden März-Wochen: Shuttle bringt Senioren von Reinbek nach Oldesloe zum Impfen.

Reinbek. Um über 80-Jährigen aus Reinbek und Umgebung, die in der Zeit vom 1. bis 14. März einen Impftermin in Bad Oldesloe haben, die Anreise zu erleichtern, bietet der Kreis einen kostenlosen Shuttleservice an. Täglich um 12 und um 15.30 Uhr wird an der Bushaltestelle Schulstraße in Reinbek ein Standard-Linienbus zum Einsatz kommen, der über die Kreisstraße 80 und die Autobahn 1 in die Kreisstadt fährt.

Er stoppt in Neuschönningstedt an Haltestelle Ebereschenweg, nimmt dort weitere Personen auf. Abfahrt ist um 12.10 und 15:40 Uhr. Der Bus ist barrierefrei, sodass auch Rollstuhlfahrer befördert werden können. Die Rückfahrt über Neuschönningstedt nach Reinbek ist jeweils für 14.30 und 18 Uhr geplant. Der Bus wartet in der Zwischenzeit an der Bushaltestelle Travebad. Gegen das Coronavirus Geimpfte können sich nach Abschluss der Behandlung dort aufhalten.

Impfung für über 80-Jährige in Reinbek erst ab 15. März

Landrat Henning Görtz sagt: „Das Impfzentrum Reinbek wird erst ab dem 15. März für Personen über 80 Jahre zur Verfügung stehen, da erst ab dann der entsprechende Impfstoff zur Verfügung steht. Bis dahin wollen wir den Bürgern aus dem Südkreis eine bessere Erreichbarkeit des Impfzentrums in Bad Oldesloe ermöglichen.“ Der Weg von Reinbek nach Bad Oldesloe sei mit dem regulären ÖPNV besonders für ältere Menschen schwierig zu bewältigen. Reinbeks Bürgermeister Björn Warmer: „Das ist eine unkomplizierte Hilfe. Jetzt werbe ich dafür, schnell Impftermine zu buchen und den Shuttle zu nutzen.“

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek