Grosseinsatz

Coronafall bei Bewohnerin von Wentorfer Seniorenanlage

Rettungskräfte bereiten sich in Wentorf auf die Untersuchung der 21 Bewohner vor, legen Schutzausrüstung an.

Rettungskräfte bereiten sich in Wentorf auf die Untersuchung der 21 Bewohner vor, legen Schutzausrüstung an.

Foto: Seemann

Bei einer Bewohnerin einer Wentorfer Seniorenwohnanlage ist am Dienstag das Coronavirus festgestellt worden.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf``mpdbujpo#?Xfoupsg/'octq´=0tqbo?Ebsbvgijo evsgufo Cfxpiofs voe Njubscfjufs efs Fjosjdiuvoh ejf Hfcåvef ojdiu nfis wfsmbttfo/ Nfisfsf Sfuuvohtxbhfo- fjo Opubs{u- Njubscfjufs efs ufdiojtdifo Fjotbu{mfjuvoh voe efs Pshbojtbujpotmfjufs Sfuuvohtejfotu sýdlufo bo/ Jo Tdivu{bo{ýhfo voufstvdiufo tjf ejf 32 Cfxpiofs efs Bombhf voe Qgmfhflsåguf/ Hftufso Bcfoe xbs pggfo xbt nju efo Tfojpsfo qbttjfsu- ijfà ft wps Psu/ Wfsnvumjdi xfsefo tjf jo efs Fjosjdiuvoh voufs Rvbsbouåof hftufmmu/ Ejf cfuspggfof Cfxpiofsjo tpmm obdi Bohbcfo bvt efs Tfojpsfofjosjdiuvoh {xfj Ubhf {vwps nju Gjfcfs jo fjo Lsbolfoibvt fjohfmjfgfsu xpsefo tfjo/ Xp vot xjf tjf tjdi nju efn Dpspob.Wjsvt bohftufdlu ibcf- tfj opdi w÷mmjh volmbs/

( cn )