Behindertenbeirat

Neues Team ist gewählt

Reinbek (amü).Viel Zeit kostete es gestern Rathausmitarbeiter Siegfried Harms und Amtsleiter Torsten Christ nicht, um die Stimmen für den ersten Reinbeker Behindertenbeirat auszuzählen.

Reinbek (amü).Viel Zeit kostete es gestern Rathausmitarbeiter Siegfried Harms und Amtsleiter Torsten Christ nicht, um die Stimmen für den ersten Reinbeker Behindertenbeirat auszuzählen.
Nur 34 von etwa 4000 Wahlberechtigten mit Handicap oder Schwerbehinderung in der Stadt haben ihre Stimmzettel abgegeben. Das tut der Motivation des neuen Teams um Norbert Dähling jedoch keinen Abbruch. Dem bisherigen ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten sprachen die meisten Wähler ihr Vertrauen aus. Ihm zur Seite stehen jetzt Rolf Loose und Kurt Martens.

Der neue Beirat hat erstmals auch Antragsrecht in der Stadtverordnetenversammlung. Das Team will dafür sorgen, dass die Interessenvertretung in der Stadt bekannter wird. "Wir wollen erkunden, wo Barrieren aus dem Weg geräumt werden können", sagt Kurt Martens, der schon im Seniorenbeirat viel bewegt hat.