Meldungen

Reinbek

Übergabe: Siedler spenden für Jugendfeuerwehr ++ Offene Türen: Viertklässler im Gymnasium ++ Seniorenbeirat: Adventsfrühstück ist ausgebucht ++ Rathaus: Haushalt im Finanzausschuss

Siedler spenden für Jugendfeuerwehr

Reinbek (sho). Die Siedlergemeinschaft Neuschönningstedt überreicht heute 800 Euro an die Jugendfeuerwehr Reinbek. Das Geld wurde auf dem Wohltätigkeits-Sommerfest für Kinder Ende August gesammelt. Es ist der Erlös aus Tombola, Kuchen-, Getränke- und Würstchenverkauf, hinzu kommen Spenden Reinbeker Firmen. 122 Euro stammen noch vom Neuschönningstedter Herbstmarktfest 2012, bei dem auch Marktbeschicker und Geschäftsleute der Königsberger Straße beteiligt waren.

Viertklässler im Gymnasium

Reinbek (sho). Grundschüler bekommen die Gelegenheit, das Gymnasium kennenzulernen. Die Sachsenwaldschule öffnet ihre Türen am Sonnabend, 30. November, für Viertklässler und ihre Eltern. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr in der Aula, dort und in der Sporthalle geben AGs aus den Bereichen Musik, Sport und Zirkus Einblicke in ihre Aktivitäten. In der Schule beantworten Schüler, Lehrer, Elternvertreter und Ehemalige Fragen und laden in den Fachräumen zum Mitmachen ein. Für Hungrige bietet die Mensa Snacks und warme Küche. Von 15 bis 18 Uhr können Besucher beim Weihnachtsbasar nach Geschenken stöbern.

Adventsfrühstück ist ausgebucht

Reinbek (sho). Das Adventsfrühstück des Seniorenbeirats ist so beliebt, dass schon alle 200 Plätze für die Termine am 27. November in der Begegnungsstätte in Neuschönningstedt und am 11. Dezember im Jürgen-Rickertsen-Haus belegt sind. Trost von Vorstandsmitglied Kurt Martens: "Das nächste Frühstück ist am 7. Januar. Auch dann freuen wir uns über viele Gäste." Er bittet darum, sich für die weihnachtlichen Veranstaltungen nicht mehr anzumelden.

Haushalt im Finanzausschuss

Reinbek (sho). Der Haushalt 2014 wird am Donnerstag, 5. Dezember, 19.30 Uhr, im Finanzausschuss beraten. Gäste sind im Rathaus, Hamburger Straße 5-7, willkommen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek