Kita Pusteblume

Begeisterte Gartenzwerge

Reinbek (ru). Vor 18 Monaten hat die Elterninitiative Pusteblume ihr neues Domizil am Robinienweg bezogen, jetzt ist das Außengelände fertig. Mit einem Fest haben Eltern und Kinder ihren Garten eingeweiht.

Zarte Weidenruten biegen sich im Wind. Damit im kommenden Jahr ein Tipi daraus wird, sind die Äste gerade zusammengeflochten worden. Eifrig gießen die zweijährigen Emma, Erik, Mariella und Louis die jungen Pflanzen. Die vier Knirpse gehören zu den jüngsten "Pusteblumen" und sind - ausgerüstet mit Schürzen, Gummistiefeln und Gießkannen - begeistert bei der Arbeit.

Auf mehr als 1000 Quadratmetern ist ein kleines Paradies entstanden: Zwei große Sandkisten, bald auch eine Matschgrube, ein riesiges Klettergerüst mit Rutsche, Hügel und die große Rasenfläche laden zum Spielen und Toben ein. In den neuen Beeten gucken bereits Kartoffel- und Kürbispflanzen aus der Erde. Möglich gemacht haben das helfende Hände sowie Sach- und Geldspenden. "Von der Stadt haben wir 10 000 Euro für die Spielgeräte erhalten", erzählt Inga Martins, Vorsitzende der Initiative. Weitere 6000 Euro sind durch den Verein und Spenden - wie von der Sparkassenstiftung - zusammengekommen. Die Pflege des Gartens teilen sich Team und Eltern. "Dafür treffen wir uns alle 14 Tage", sagt Erzieherin Sabrina Hinz. Die Elterninitiative Pusteblume betreut Kinder von ein bis sechs Jahren in drei Gruppen nach Bedarf von 7 bis 17 Uhr. Kontakt unter Telefon (040) 711 35 19.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Reinbek