Polizei Schleswig-Holstein

Unfall in Bargteheide – zwei Frauen schwer verletzt

Rettungssanitäter und Notarzt versorgten die Verletzten an der Unfallstelle.

Rettungssanitäter und Notarzt versorgten die Verletzten an der Unfallstelle.

Foto: Christoph Leimig

Autofahrerin kollidierte mit Fahradfahrerin und krachte dann gegen ein Haus. Retter mussten Beifahrerin aus Wrack befreien.

Bargteheide. Bei einem Unfall in Bargteheide (Kreis Stormarn) sind am Sonnabendabend vier Frauen verletzt worden, zwei davon schwer.

Nach ersten Erkenntnissen wollte die Fahrerin eines Hyundai um kurz vor 19 Uhr mit ihrem Pkw von der Rathausstraße nach links in den Mittelweg abbiegen. Dabei stieß sie erst mit einer Radfahrerin zusammen und krachte dann auf eine Hausecke. In dem Auto befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls eine Beifahrerin und ein Mädchen. Die Radfahrerin und die Beifahrerin erlitten schwere Verletzung. Die Fahrerin und das Kind kamen mit leichten Verletzungen davon.

Schwerverletzte mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Der Rettungsdienst der Feuerwehr und ein Notarzt versorgten die Verletzten an der Unfallstelle. Radfahrerin und Beifahrerin wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin und das Mädchen kamen ebenfalls ins Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bargteheide