Bargteheide. Parteien in Bargteheide verurteilen Überfall auf Autonomes Jugendhaus. Warum bislang keine strafbaren Handlungen verfolgt werden.

Der Übergriff auf das Autonome Jugendhaus (AJH) in Bargteheide hat in der Stadt ein lebhaftes Echo ausgelöst. Vertreter aller Parteien verurteilten die Attacke und forderten, die genauen Hintergründe für die Tat aufzuklären. Der Vorgang dürfe nicht auf die leichte Schulter genommen werden. „In jedem Falle zeigt der Vorfall eine traurige neue Qualität der Zurschaustellung von rechter Gesinnung in unserer Stadt, die es im Keim zu ersticken gilt“, sagt Peter Beckendorf, Ortsvorsitzender der SPD.