Ahrensburg. Organisation kritisiert Pläne für neue Trasse nach Ahrensburg. Welche Nachbesserungen die Naturschützer jetzt fordern.

Umweltschutzorganisationen üben weiterhin scharfe Kritik an den Plänen zum Bau der S4. Der BUND wirft der Deutschen Bahn vor, mit dem 1,85-Milliarden-Euro-Projekt „Naturzerstörung“ zu betreiben. „Die Bahn plant massiv gegen die Natur und versucht kaum, den Schaden zu kompensieren“, sagt Florian Schulz, Vorsitzender BUND-Kreisgruppe Stormarn. Trotz geltender Naturschutzgesetze, Kritik und Vorschlägen seitens der Verbände sei fehlerhaft geplant worden.