Glinde. Gastronom Naim Salehie hat wieder ein Lokal eröffnet mit einem in der Stadt bekannten Namen. Jetzt unterstützt er ein Hilfsprojekt.

Was er am 23. Februar kommenden Jahres am Vormittag als Erstes kredenzt, weiß Naim Salehie schon heute: Penne mit Hähnchenbrustfilet in Rahmsoße. Der 59-Jährige betreibt seit Juni das Restaurant Castello mit mediterraner Küche am Glinder Marktplatz und unterstützt künftig Bedürftige. Premiere ist an jenem Freitag. Nutznießer des Gratis-Essens sind Besucher der Suppenküche, die Barbara Bednarz mit ihrem Team im nur wenige Meter entfernten Bürgerhaus organisiert. Sie konnte den Gastronom jetzt als Sponsor gewinnen.