Ahrensburg. Stadtverordnete stimmen der Ausgabe von voraussichtlich 1,1 Millionen Euro zu. Das ist der Zeitplan für die Erneuerung.

Das hintere Kunstrasen-Fußballfeld auf dem Ahrensburger Stormarnplatz wird ab Ende kommenden Jahres saniert. Das haben die Stadtverordneten einstimmig beschlossen. Das direkt vor dem Umkleidehaus gelegene Sportfeld wurde bereits 2006 angelegt und hat seine Nutzungsdauer (laut Verwaltung zwölf bis 15 Jahre) bereits überschritten. Da sowohl der Unter- als auch der Oberbau komplett erneuert werden muss, liegt die grobe Kostenschätzung bei 1,1 Millionen Euro.