Ahrensburg. Sechs Initiativen profitierten von den Überschüssen der 15. Auflage im Vorjahr. Rotary-Club Ahrensburg spendet 15.000 Euro.

Freiluftkino vor der Kulisse des Renaissanceschlosses Ahrensburg – das hat noch immer eine magische Anziehungskraft, auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt. Bester Beweis war die 15. Auflage im vergangenen Jahr. Trotz gelegentlicher Schauer am letzten August-Wochenende strömten rund 3000 große und kleine Cineasten auf die Schlosswiese, um acht verschiedene Filme unter freiem Himmel zu genießen. „Es waren wundervolle Abende mit einer besonderen Atmosphäre, die sogar Gäste aus der Landeshauptstadt Kiel und Pinneberg angelockt haben“, so Martin Zieger, Vorsitzender des Rotary-Fördervereins Ahrensburg und zugleich Schatzmeister des Kinosommers. Der Andrang war so groß, dass den vielen fleißigen Helfern des Clubs zeitweise sogar die Tüten fürs Popcorn ausgingen. Das habe der Stimmung aber keinen Abbruch getan. Die große Dankbarkeit der Besucher für das „einzigartige Gemeinschaftserlebnis“ sei überall hör- und spürbar gewesen.