Reinfeld. Im Mai ist Schluss an der Paul-von-Schoenaich-Straße. Womit die Bäckereikette ihren Rückzug aus der Reinfelder City begründet.

Nach dem Bummel durch die Innenstadt noch einen Kaffee trinken: Das wird für Reinfelder Bürgerinnen und Bürger bald schwerer, die Auswahl schrumpft. Die Bäckerei Junge wird zum 31. Mai ihre Filiale an der Paul-von-Schoenaich-Straße schließen. Mehr als 16 Jahre lang versorgte die Bäckerei mit angegliedertem Café ihre Kunden mit frischem Brot, Brötchen und Kuchen. Mit dem Rückzug des Unternehmens aus der Reinfelder Innenstadt verschärft sich der Leerstand in der City weiter.