Bargeld

Sparkasse Holstein folgt Famila in neuen Ahrensburger Markt

Die Sparkasse Holstein ist in mehreren Verbrauchermärkten mit eigenen Geldautomaten vertreten.

Die Sparkasse Holstein ist in mehreren Verbrauchermärkten mit eigenen Geldautomaten vertreten.

Foto: HA / Christoph Leimig

Das Geldinstitut wird auch am neuen Standort in der Carl-Backhaus-Straße ein SB-Terminal anbieten.

Ahrensburg.  Die Famila-Filiale in Ahrensburg zieht um – und die Sparkasse Holstein folgt. Am neuen Standort in der in der Carl-Backhaus-Straße stellt sich nicht nur der bekannte Vollversorger der Kieler Unternehmensgruppe Bartels-Langness (Bela) neu auf. Ab 3. März wird den Kunden dort während der normalen Öffnungszeiten von Montag bis Sonnabend in der Zeit zwischen 7 und 21 Uhr auch wieder ein Geldautomat der Sparkasse Holstein zur Verfügung stehen.

SB-Standort Kornkamp ab 24. Februar nicht mehr verfügbar

„Wie gewohnt können sich die Menschen damit weiter dort mit Bargeld versorgen, wo sie auch einkaufen“, sagt Matthias Knull, Leiter der Sparkassen-Filiale in Ahrensburg. Am neuen Famila-Standort komplettiere das Geldinstitut mit seinem Geldautomaten ein zeitgemäßes Angebot für die Verbraucher.

Wegen des Umzugs steht der alte SB-Standort am Kornkamp ab 24. Februar nicht mehr zur Verfügung. Wer in der Übergangszeit bis zur Inbetriebnahme im neuen Famila-Markts Bargeld abheben möchte, kann auf das SB-Angebot der Sparkasse Holstein in der Filiale in der Hamburger Straße 10 sowie in den SB-Filialen Hamburger Straße 163 und Klaus-Groth-Straße 2-4 (CCA) ausweichen. „Für die vorübergehende Einschränkung bitten wir um Verständnis“, so Matthias Knull. Nach dem innerörtlichen Standortwechsel wird die Sparkasse Holstein weiter mit vier SB-Terminals in Ahrensburg vertreten sein.

( luka )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn