Tremsbüttel. Wo Beatles und Rolling Stones nächtigten, entsteht psychiatrische Einrichtung. Was Matthias Bühler antreibt – und die Idee auszeichnet.

Es ist das schrecklichste Wort, das ein Mensch mit seelischen Leiden zu hören bekommt: „austherapiert“. Wer austherapiert ist, bei dem wurde alles probiert. Der war in zahllosen Sitzungen, hat möglicherweise einen Klinikaufenthalt hinter sich. Und noch einen. Rückfälle, Rückschläge, Nackenschläge. Der ist an seiner psychischen Erkrankung ein zweites Mal erkrankt, weil er ahnt: Ich muss damit leben, mir kann keiner mehr helfen.