Corona-Pandemie

Offene Impfaktionen am 4. und 11. Dezember in Ahrensburg

An beiden Tagen stehen rund 150 Impfdosen zur Verfügung.

An beiden Tagen stehen rund 150 Impfdosen zur Verfügung.

Foto: Bernd von Jutrczenka / dpa

Zusätzliche Termine für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen im Gemeindehaus neben der Schlosskirche.

Ahrensburg.  Die Evangelisch-Lutherische Kirche Ahrensburg und die Kassenärztliche Vereinigung bieten im Gemeindehaus (Am Alten Markt 9) neben der Schlosskirche an zwei Sonnabenden offene Impftermine an – am 4. Dezember von 9 bis 17 Uhr und am 11. Dezember von 10 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings stehen jeweils nur rund 150 Impfdosen zur Verfügung. Deshalb ist frühzeitiges Erscheinen ratsam. Vor Ort werden die Impfwilligen im Ticketsystem mit einer Impfberechtigung ausgestattet. „Wer kein Ticket ergattert, kann leider nicht geimpft werden“, sagt Pastorin Elisabeth Fischer-Waubke. Ein Sicherheitsdienst wird die Aktion an beiden Tagen begleiten, damit die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln gewährleistet ist.

An beiden Tagen stehen jeweils rund 150 Impfdosen zur Verfügung

„Ich freue mich über das zusätzliche Angebot für Erst-, Zweit- und sogenannte Boosterimpfungen in Ahrensburg“, sagt Bürgermeister Michael Sarach, der wegen der fehlenden Parkmöglichkeiten rät, nicht mit dem Auto zum Gemeindehaus zu kommen. Wer auf das Fahrzeug angewiesen ist, sollte die Stellflächen hinter dem Kulturzentrum Marstall oder hinter dem Rathaus nutzen.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn