Pandemie

Corona-Inzidenzwert steigt in Stormarn auf 87,6

Ab Montag, 1. November, entfällt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht am Sitzplatz in Schleswig-Holsteins Schulen.

Ab Montag, 1. November, entfällt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht am Sitzplatz in Schleswig-Holsteins Schulen.

Foto: Robert Michael / dpa

49 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Stormarn innerhalb eines Tages. Inzidenzwert steigt am Dienstag auf 87,6.

Bad Oldesloe.  Das Gesundheitsamt des Kreises meldet von Montag- auf Dienstagnachmittag (Stand: 14 Uhr) 49 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Stormarn. Der Inzidenzwert ist auf 87,6 Infektionen pro 100.000 Einwohner gestiegen. Am Tag zuvor hatte er bei 81,5 gelegen und am vergangenen Dienstag bei 56,5. Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle hat sich auf 8665 erhöht. 8094 Personen gelten als genesen, 251 sind aktuell infiziert und befinden sich in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind 320 Stormarner, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. Immer mittwochs veröffentlicht die Behörde mit Sitz in Bad Oldesloe statistisches Material aus den Kommunen sowie Zahlen zum Infektionsgeschehen in Altenheimen, Betrieben sowie Kindertagesstätten und Schulen.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn