Stormarn

Zwei Betrunkene fahren in Graben: Wer saß am Steuer?

Hohe Werte sind bei zwei Alkoholtests von zwei Männern ermittelt worden. Sie waren mit ihrem Fiat in Steinburg im Kreis Stormarn unterwegs (Symbolfoto).

Hohe Werte sind bei zwei Alkoholtests von zwei Männern ermittelt worden. Sie waren mit ihrem Fiat in Steinburg im Kreis Stormarn unterwegs (Symbolfoto).

Foto: Uli Deck / picture-alliance/ dpa/dpaweb

Ein Alkoholtest ergab bei einem 46-Jährigen 3,16 Promille. Sein Begleiter pustete 1,95 Promille. Unklarheiten bei Unfallhergang.

Steinburg.  Nach einer Trunkenheitsfahrt in Steinburg im Kreis Stormarn muss die Polizei jetzt ermitteln, wer am Steuer des Fiat Doblo gesessen hat: ein 46-Jähriger oder sein 39 Jahre alter Bekannter? Vollkommen betrunken waren beide.

Steinburg im Kreis Stormarn: Betrunkene bauen Autounfall

Am Montag, 11. Oktober, alarmierte ein Zeuge gegen 14.45 Uhr die Polizei, nachdem er den in einem Graben steckenden Fiat entdeckt hatte. Eine Streifenwagenbesatzung machte sich auf den Weg. Bei der Überprüfung stellten die Beamten bei den beiden Männern deutlichen Alkoholgeruch fest. Es konnte allerdings nicht zweifelsfrei festgestellt werden, wer am Steuer gesessen hatte. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 46-Jährigen einen Wert von 3,16 Promille. Der Jüngere, der keinen Führerschein besitzt, pustete 1,95 Promille.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde bei beiden Männern die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn