Betrunken hinterm Steuer

30-Jährige mit 1,3 Promille auf der Autobahn unterwegs

Die Beamten nahmen bei der 30-Jährigen einen Atemalkoholtest vor (Symbolbild).

Die Beamten nahmen bei der 30-Jährigen einen Atemalkoholtest vor (Symbolbild).

Foto: Uli Deck / dpa

Anderen Autofahrern war die Fahrweise der Frau aufgefallen und sie wählten den Notruf. Polizei stoppt sie auf A 1 bei Bad Oldesloe.

Bad Oldesloe. Die Beamten des Autobahnreviers Bad Oldesloe haben am Mittwochabend eine 30 Jahre alte Frau aus Ostholstein aus dem Verkehr gezogen, die betrunken mit ihrem Peugeot auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg unterwegs war. Andere Autofahrer verständigten gegen 20 Uhr die Polizei, weil ihnen die unkontrollierte Fahrweise der Ostholsteinerin aufgefallen war.

Ostholsteinerin (30) ist mit 1,3 Promille auf der Autobahn unterwegs

Die Beamten konnten den Peugeot schließlich in Höhe der Anschlussstelle Bad Oldesloe ausfindig machen und die 30-Jährige zum nahen Pendlerparkplatz Hammoor lotsen. Dort kontrollierten die Polizisten die Ostholsteinerin. Die Frau erklärte sich zu einem Atemalkoholtest bereit, der nach Polizeiangaben einen vorläufigen Wert von 1,3 Promille ergab. Die 30-Jährige musste sich deshalb im Anschluss einem Bluttest unterziehen, ihr Führerschein wurde eingezogen. Außerdem ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen die Ostholsteinerin.

( fsn )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn