Kreis Stormarn

43 von 103 Corona-Neuinfizierten sind vollständig geimpft

Corona-Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen nach Städten, Gemeinden und Ämtern im Kreis Stormarn.

Corona-Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen nach Städten, Gemeinden und Ämtern im Kreis Stormarn.

Foto: Kreis Stormarn

Elf Fälle sind auf Reiserückkehrer zurückzuführen. Aktuelle Zahlen aus den Städten, Gemeinden und Ämtern im Kreis.

Bad Oldesloe.  Innerhalb eines Tages hat das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn zwölf Corona-Neuinfektionen registriert (Stand am Mittwoch um 15 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit leicht von 44,2 auf 42,2 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Am Montag lag der Wert bei 33,2.

Die Zahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle hat sich kreisweit auf nunmehr 8088 erhöht. Bei rund 244.200 Einwohnern bedeutet dies, dass etwa jeder 30. erkrankt war oder ist. 7637 Personen gelten als genesen, 135 sind aktuell infiziert. 316 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Betriebe, Schulen und Kitas melden keine Ausbrüche

In den vergangenen sieben Tagen wurden 103 Neuinfektionen bestätigt. Davon sind elf Fälle auf Reiserückkehrer zurückzuführen. In drei Alten- und Pflegeheimen sind derzeit sieben Infektionen bekannt. Betriebe sowie Kitas und Schulen haben aktuell keine Covid-19-Erkrankungen gemeldet. Das übrige Ausbruchsgeschehen lässt sich laut Kreisverwaltung weder regional noch auf weitere bestimmte Personengruppen eingrenzen. Unverändert hoch ist der Anteil von vollständig geimpften Menschen an den Neuinfektionen: Mit 43 von 103 Fällen liegt er bei mehr als 40 Prozent.

Immer mittwochs veröffentlicht der Kreis auch eine Übersicht über die Entwicklung in den Städten, Gemeinden und Ämtern. Demnach gab’s die meisten Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen in Glinde (17 Fälle), Ahrensburg (15), Barsbüttel (14) und Großhansdorf (10). Einzig die Dörfer im Amt Nordstormarn sind corona-frei. Vor einer Woche galt das auch noch für Reinfeld, Tangstedt und das Amt Bad Oldesloe-Land.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn