Ahrensburg

Feueralarm im Seniorenpflegeheim in der Innenstadt

In einem Technikraum des Seniorenpflegeheims Domicil an der AOK-Kreuzung entwickelte sich am Dienstagabend Rauch.

In einem Technikraum des Seniorenpflegeheims Domicil an der AOK-Kreuzung entwickelte sich am Dienstagabend Rauch.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig

Neben Feuerwehr und Polizei rücken vorsichtshalber auch mehrere Rettungswagen und Notarzt aus. Technikraum im Keller verraucht.

Ahrensburg. Ein Feueralarm hat am Dienstagabend im Ahrensburger Seniorenpflegeheim Domicil an der Hamburger Straße für Aufregung gesorgt. Die Brandmeldeanlage hatte gegen 21.30 Uhr ausgelöst, weil sich in einem Technikraum im Keller Rauch entwickelt hatte. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Vorsichtshalber wurden wenig später auch mehrere Rettungswagen und ein Notarzt hinzugezogen.

Mit Atemschutzgeräten und Wärmebildkamera ausgestattete Feuerwehrleute suchten im Keller nach der Ursache des Qualms. „Ein IT-Raum war voller Rauch“, sagt Feuerwehrsprecher Tim Moormann.

Keine Gefahr für Bewohner und Mitarbeiter

Mit einem Überdrucklüfter sorgten die Helfer für klare Luft. Danach suchten sie alle Schaltschränke und Leitungen ab, konnten aber keinen Schaden finden. In das restliche Gebäude sei kein Rauch gezogen. Für Bewohner und Mitarbeiter habe keine Gefahr bestanden.

Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und löste auch nicht erneut aus. Nach etwa eineinhalb Stunden zogen die Einsatzkräfte wieder ab. Der Betreiber des Hauses muss nun mit Hilfe einer Elektrofirma herausfinden, wo der Fehler war.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn