Grossensee

Unbekannte entfernen Baustellensicherung – Unfall

Foto: Imago/Seeliger

Weil mehrere Leitbaken auf der Trittauer Straße entfernt wurden, kam es am Dienstag zu einem Autounfall. Zeugen gesucht.

Grossensee. In der Nacht von Montag, 20. September, auf Dienstag, 21. September, hat es einen Unfall auf der Trittauer Straße in Großensee gegeben. Dabei blieb die Fahrerin eines VW zwar unverletzt, aber ihr Auto musste abgeschleppt werden. Besonders ärgerlich: Der Unfall passierte, weil Unbekannte eine Baustellenabsicherung entfernt hatten.

Autounfall in Großensee: Unbekannter räumt Baustellenabsicherung weg

Laut Polizei befand sich auf der Trittauer Straße eine Baustelle, die mit Leitbaken abgesichert war. In der Nacht wurden diese von der Straße geräumt und in den Grünstreifen geworfen. Die 53 Jahre alte Frau befuhr gegen 4.25 Uhr die Straße in Richtung Ortsmitte, als sie plötzlich in das Lock in der Fahrbahn fuhr. Die Dunkelheit und die fehlende Baustellenabsicherung sorgten für die späte Reaktion der VW-Fahrerin. Sie kam mit dem rechten Vorderrad in das Loch. Das Auto musste abgeschleppt werden, die Fahrerin blieb unverletzt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Die Polizei bittet um Hinweise: Wer hat in der Tatzeit verdächtige Personen im Baustellenbereich beobachtet? Hinweise unter Telefon an 04154/70730.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn