Zeugen gesucht

Seat verliert Scheibe auf A 1 – diese trifft anderes Auto

Die Autobahnpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise (Symbolbild).

Die Autobahnpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen um Hinweise (Symbolbild).

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Der Unfall ereignete sich zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe. 7000 Euro Schaden. Nun bittet die Polizei Zeugen um Hinweise.

Lasbek. Eine losgelöste Fahrzeugscheibe hat am Freitag auf der Autobahn 1 schwere Schäden am Wagen eines 40-Jährigen aus Rostock verursacht. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 15.20 Uhr zwischen der Anschlussstelle Bad Oldesloe und dem Kreuz Bargteheide. Demnach war ein schwarzer Seat Leon Cupra mit etwa Tempo 160 auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs, als das Fahrzeug in Höhe Lasbek eine Scheibe verlor. Diese traf den ebenfalls schwarzen Seat des dahinter fahrenden Rostockers. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf rund 7000 Euro.

Losgelöste Fahrzeugscheibe beschädigt Auto auf A 1

Die Beamten des Autobahnreviers Bad Oldesloe suchen nun sowohl den Unfallverursacher als auch mögliche Zeugen. Nach Angaben des Rostockers hielt der Seat Leon unmittelbar nach dem Unfall auf dem Standstreifen kurz vor der Raststätte Buddikate, setzte dann aber seine Fahrt ohne einen Austausch der Personalien mit dem 40-Jährigen fort. Hinweise nehmen die Polizisten in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/170 60 entgegen.

( fsn )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn