Stormarn

17 Neuinfektionen – Corona-Inzidenzwert sinkt auf 31,5

Im August wurden in den drei Stormarner Impfzentren 13.611 Impfungen vorgenommen.

Im August wurden in den drei Stormarner Impfzentren 13.611 Impfungen vorgenommen.

Foto: Matthias Balk / dpa

Kreisverwaltung legt Zahlen für August vor: 13.611 Impfungen in den drei Stormarner Impfzentren.

Bad Oldesloe.  Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn hat über das Wochenende 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert – zehn am Sonnabend, drei am Sonntag, zwei am Montag (bis 15 Uhr). Damit ist der Inzidenzwert auf 31,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner gesunken. Zum Vergleich: Am vergangenen Mittwoch lag er noch bei 50,0. Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle hat sich auf 7954 erhöht. Die Zahl der Todesfälle, die in Verbindung mit der Corona-Pandemie stehen, liegt unverändert bei 316. Aktuell sind 153 Infektionsfälle bekannt.

Wirkstoff von Biontec/Pfizer in 84,04 Prozent der Fälle verimpft

Eine knappe Woche vor Schließung der Impfzentren im Kreisgebiet liegen auch die Impfzahlen für den Vormonat vor: Vom 1. bis 31. August wurden in den drei Einrichtungen in Bad Oldesloe, Großhansdorf und Reinbek insgesamt 13.611 Impfungen vorgenommen. In 84,04 Prozent der Fälle kam dabei der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer zur Anwendung. Außerdem wurden Astrazeneca (0,27 Prozent), Johnson & Johnson (6,15 Prozent) und Moderna (9,54 Prozent) verimpft. 37,57 Prozent der Impfungen wurden in Bad Oldesloe durchgeführt, 27,77 Prozent in Großhansdorf und 34,48 Prozent in Reinbek.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn