Pandemie

Zahl der Corona-Toten in Stormarn steigt auf 313

Am Montag waren in Deutschland 1323 Corona-Patienten in Intensivbehandlung.

Am Montag waren in Deutschland 1323 Corona-Patienten in Intensivbehandlung.

Foto: Waltraud Grubitzsch / dpa

Ein Mann der Altersgruppe über 30 Jahre, der mit dem Virus infiziert war, ist gestorben. Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 43,0.

Bad Oldesloe.  Das Gesundheitsamt des Kreises hat am Montag einen weiteren Corona-Todesfall gemeldet. Demnach ist ein Mann der Altersgruppe über 30 Jahre, der mit dem Virus infiziert war, gestorben. Jetzt sind 313 Tote in Zusammenhang mit Covid-19 gelistet. Über das Wochenende gab es in Stormarn 14 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 43,0 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Am Freitag hatte der Wert bei 49,1 gelegen. Die Zahl der klinisch bestätigten Fälle erhöhte sich auf 7758. Als genesen gelten 7289 Personen, 156 sind aktuell infiziert und müssen in Quarantäne bleiben. Die Behörde mit Sitz in Bad Oldesloe veröffentlicht am Sonnabend und Sonntag keine Statistik zur Corona-Pandemie.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn