Motorradunfall

Großensee: Biker fährt gegen Baum und verletzt sich schwer

Bei einem Unfall in Großensee stürzte ein Motorradfahrer in einen Graben. Dabei wurde er schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Großensee stürzte ein Motorradfahrer in einen Graben. Dabei wurde er schwer verletzt.

Foto: Christoph Leimig

Der Motorradfahrer wollte einen Lkw überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Sprinter. Er kam ins Krankenhaus.

Grossensee. In Großensee (Kreis Stormarn) hat es am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr einen schlimmen Verkehrsunfall gegeben. Dabei wurde ein 66 Jahre alter Motorradfahrer aus Mölln schwer verletzt.

Motorradunfall in Großensee: Biker fährt gegen Baum

Der Fahrer einer roten BMW-Maschine war am Mittwoch auf der L 92 in Richtung Braak unterwegs und wollte eine Lkw mit Anhänger überholen. Dabei touchierte er einen entgegenkommenden Mercedes Sprinter und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Er fuhr in den Graben gegen einen Baum. Der Motorradfahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der 59 Jahre alte Sprinterfahrer aus Brandenburg hatte noch versucht rechtzeitig auf den Grünstreifen auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Sprinterfahrer und der 34- jährige LKW-Fahrer aus Mölln blieben bis auf einen Schock unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 18.800 Euro geschätzt.

Möglicherweise hatte der Biker aus Mölln den entgegenkommenden Sprinter erst sehr spät gesehen, da die Sonne zum Zeitpunkt des Überholens sehr tief stand. Während der Unfallaufnahme wurde die Hamburger Straße gesperrt. Später wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn