Pandemie

Corona-Inzidenzwert im Kreis Stormarn sinkt auf 34,8

56,1 Prozent der Bevölkerung sind in Deutschland vollständig geimpft. Das reicht noch lange nicht für die Herdenimmunität.

56,1 Prozent der Bevölkerung sind in Deutschland vollständig geimpft. Das reicht noch lange nicht für die Herdenimmunität.

Foto: Kay Nietfeld / dpa

15 Neuinfektionen mit dem Virus in Stormarn binnen eines Tages. Kreisbehörde bestätigt Corona-Ausbruch in Oststeinbeker Kita.

Bad Oldesloe.  Das Gesundheitsamt des Kreises meldet von Mittwoch- auf Donnerstagnachmittag (Stand: 14 Uhr) 15 Neuinfektionen in Stormarn mit dem Coronavirus. Der Inzidenzwert sank in diesem Zeitraum von 40,5 auf 34,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner. Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle hat sich auf 7376 erhöht. 6900 Personen gelten als genesen, 168 sind aktuell infiziert und befinden sich in Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie sind 308 Bürger aus dem Kreisgebiet, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. Die Behörde mit Sitz in Bad Oldesloe hat inzwischen den Corona-Ausbruch in einer Kindertagesstätte in Oststeinbek bestätigt. Dort haben sich zehn junge Menschen mit dem Virus angesteckt.

( suk )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn