Lesen und Vorlesen

Oldesloer Buchmesse sucht Kinderliteratur-Autoren

| Lesedauer: 2 Minuten
Elvira Nickmann
In der Pandemie haben viele Kinder ihre Leidenschaft für das Lesen entdeckt.

In der Pandemie haben viele Kinder ihre Leidenschaft für das Lesen entdeckt.

Foto: PATRICK Niemeier / KuB

Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen Kinder. Abschlusslesung mit Ulf Blank, Autor von „Drei Fragezeichen Kids“.

Bad Oldesloe.  Seit 2017 richtet die Stadt Bad Oldesloe ihre eigene Büchermesse, die BookOldesloe, aus. In den vergangenen Jahren präsentierten an den Ständen und bei Lesungen etwa 80 Autoren ihre Werke. In diesem Jahr stehen erstmals die Kinder im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung rund um Bücher. Sie beginnt am Freitag, 29. Oktober, mit einer langen Vorlesenacht für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und endet um 16 Uhr am Folgetag mit einer Lesung mit Ulf Blanck, Autor der Serie „Drei Fragezeichen Kids“.

Aussteller können sich in Gruppen organisieren

Zur Entstehungsgeschichte der Literaturveranstaltung sagt Kulturchefin Inken Kautter: „Sie ist aus einer Zusammenarbeit zwischen der Kulturabteilung, der Bücherei und tatkräftigen Ehrenamtlern entstanden.“ Anfangs noch als Self-Publisher-Messe für regionale Autoren gedacht, sei die Veranstaltung durch die enorme Reaktion schnell gewachsen und habe eine große Bandbreite an kleineren Verlagen und Autoren angezogen.

In diesem Jahr ist die Ausrichtung erstmals genrespezifisch. Wie vielfältig Kinderliteratur heute gestaltet ist, können die Besucher an rund 20 Ständen entdecken, die am Sonnabend, 30. Oktober (11 bis 16 Uhr) im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) aufgebaut sind.

Zusätzlich sind drei bis vier Lesungen geplant

Kinderbuchautoren, die in dieser Zeit ihre Bücher zum Verkauf anbieten wollen, können sich noch bis Freitag, 20. August, für einen Standplatz bewerben. Die Kulturchefin sagt: „Falls die Bewerber schon wissen, mit wem sie sich einen Stand teilen wollen, sollten sie dies in der Anmeldung angeben.“ Zum einen mache es mehr Spaß, sich mit Bekannten zusammenzutun, zum anderen lasse sich so die ständige Betreuung des Messestandes gewährleisten. Denn diese ist eine Vorbedingung. Außerdem wird vorausgesetzt, dass die Ausstellenden jeweils eine kleine Mitmachaktion für Kinder anbieten.

Zusätzlich seien drei bis vier Autorenlesungen geplant, so Kautter. Bei großem Interesse könne die Zahl angepasst werden. Voraussetzung sei das Einreichen eines Ansichtsexemplars des betreffenden Buches. Es gibt keine Standgebühr. Formlose Bewerbungen erfolgen per E-Mail an inken.kautter@badoldesloe.de oder an die Stadt Bad Oldesloe, Sachbereich Kultur, Inken Kautter, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn