Impftermine

Impfzentrum in Bad Oldesloe hat die kürzeste Warteliste

| Lesedauer: 2 Minuten
Im Juni impften die Ärzte in den drei Stormarner Impfzentren zu 88 Prozent mit Biontech.

Im Juni impften die Ärzte in den drei Stormarner Impfzentren zu 88 Prozent mit Biontech.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Die drei Stormarner Einrichtungen verabreichten schon 147.000 Dosen. Corona-Inzidenz bleibt nahezu unverändert bei 4,5.

Bad Oldesloe.  Die Auslastung der drei Stormarner Corona-Impfzentren in Bad Oldesloe, Großhansdorf und Reinbek ist nach Angaben der Kreisverwaltung weiterhin hoch. Im Juni verabreichten die Ärzte fast 41.900 Dosen. Davon entfielen 55 Prozent auf Bad Oldesloe, 23 Prozent auf Reinbek und 22 Prozent auf Großhansdorf. Die Zahl ist ähnlich hoch wie im Mai, als sie bei knapp 42.500 lag. Im Juni setzten die Mediziner zu rund 88 Prozent den Impfstoff von Biontech und zu zwölf Prozent den von Astrazeneca ein.

In allen drei Impfzentren zusammen sind im ersten Halbjahr mehr als 147.100 Impfungen verabreicht worden. Die Einrichtung in der Oldesloer Jugendherberge war am 4. Januar eröffnet worden. Die Standorte Großhansdorf (an der LungenClinic) und Reinbek (Jürgen-Rickertsen-Haus ) folgten erst Anfang März. Die Impfungen durch mobile Teams und durch Hausärzte werden nur vom Land registriert und sind nicht in den Zahlen enthalten. Im Kreis Stormarn leben rund 245.000 Menschen.

In Reinbek stehen 3500 Menschen auf der Warteliste

Auf den Wartelisten des Landes Schleswig-Holstein standen zu Beginn dieser Woche für Reinbek 3500 Menschen, für Großhansdorf 1900 und für Bad Oldesloe 620. „Die Chancen auf einen zügigen Termin sind daher in Bad Oldesloe deutlich höher als in den beiden anderen Impfzentren in Stormarn“, sagt Michael Drenckhahn, Sprecher der Kreisverwaltung.

Die Corona-Inzidenz bleibt kreisweit weiter niedrig. Das Gesundheitsamt des Kreises Stormarn meldete für die 24 Stunden bis Dienstag um 13.30 Uhr zwei Neuinfektionen. Innerhalb der vergangenen sieben Tage gab es genau elf neue Fälle. Damit lag der Inzidenzwert am Dienstag bei 4,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner nach 4,1 am Montag. Die Gesamtzahl der klinisch bestätigten Covid-19-Fälle seit Ausbruch der Pandemie in Stormarn beträgt nun 7104. Davon gelten 6774 Erkrankte als genesen. Aktuell sind 24 Stormarner infiziert. Seit Mitte Juni hat es keine weiteren Corona-Toten gegeben. Die Zahl liegt bei 306.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn